Heidi und Karl steffenschöni

2016„just a perfect day", im Park und Galerie des Kulturorts Weiertal, Winterthur
"Meer Teilen: Buen Vivir", international artproject, MSU Zagreb und Shed im Eisenwerk, Frauenfeld
"Weiss und Weiter" Ausstellung in der Galerie widmertheodoridis, Eschlikon
2015"SingenKunst 2015", Kunstmuseum Singen
"Gartenträume - Traumgärten", Kunstmuseum Thurgau
2013"Werkschau Thurgau 2013", Kunstmuseum d.Kt.Thg. Kartause Ittingen
"visarte.ost.jetzt", aktuelle Positionen, Museum Bickel Walenstadt
"Die zweite Dekade", Kunsthalle Arbon
2012Projektraum Galerie Adrian Bleisch, Arbon
"SPIEL" Ekkehard, St. Gallen
"Konglomerate", Neuwerk, Kunsthalle Konstanz
20 Jahre Sommeratelier, Remise, Weinfelden
2011ohm–nacht, Videoprojektion, Wil
*5ünfstern, offene künstlerateliers
2010Japan Reise
salon précaire, forum andere musik, Frauenfeld
2009"Lichtinseln II", Kassel
"Neuwerk goes Art", Konstanz
Thurgauer Förderbeitrag an Kulturschaffende
"Weg einfach", Wängi
< Shqipëria / sehen wie das ist > 35min road movie nach Tirana
2008«deconstructing eden», Projektraum „exex“, St. Gallen
"Nothing to declare", 4. Triennale Zeitgenössischer Kunst, Friedrichshafen
"eingleisig", Frauenfeld - Wil
2007< zone Ø > , Horn
"Arthur # 2", Kunsthalle(n) Toggenburg, Wattwil
"Seh(n)sucht; Paradies", videOst im "neuer shed”, Eisenwerk Frauenfeld
"5ünfstern" offene künstlerateliers
1980Ausstellungen (Auswahl): 1980 SUN Fabrikprojekt, Bürglen /
1983 Stadttheater St. Gallen / 1984 Gründung des Multimedia-Projekts "HALLE K", (Performances u. Aktionen) / 1985 "Alles und noch viel mehr", Kunstmuseum Bern / 1987 Galerie Alexander Hodel, Zürich /
1989 Projekt "EiS", auf den Autobahnteilstücken N7und N1 / 1991 "EiS", "Stellmacherhaus" Weinfelden, "U - Galerie" Zürich / 1993 "LICHT-PAUSEN","Haus zum Komitee" Weinfelden / 1995 Städtische Galerie Neues Schloss Meersburg, "Lesarten" / 1994 - 1996 Gruppenausstellung "Papierkunst-Schweiz", Bern, Tallinn, Riga, Vilnius,St. Petersburg, Moskau / "guinea pig" HALLE K Performance in der Kunsthalle St. Gallen / 1996 "Ostschweizer Fotokunst", Fotoforum St. Gallen / "interface" Performances im "eg@l" elektronisches Kunstdepot in Zürich shed im Eisenwerk und De Fabriek Eindhoven / "DESINFECTED", Videofestival Marburg u. Freiburg
1997 "BLUEPRINTS", Kunstraum Kreuzlingen /
"@if_finger", Performances im Akazienhof, Neue Börse in Zürich und in der Media lounge St. Gallen /
1998 "AnStadt98" St. Gallen, Kunst im Stadtraum "Stadtguerilleros" / "Zero Position, return to Zero Position", "Kleines Kunsthaus" St. Gallen" / „POJEKTIONEN“, Kunsthalle Wil / "Otto trifft die Kunst", "shed im eisenwerk" Frauenfeld / "Blaupausen", "Gemeindehaus" Amriswil /
1999 "Mit dem Bildfluss" Kunstraum Kreuzlingen / 2000 “ZONE” Hausbesetzung Villa Ulmberg / Förderbeitrag d. Kt. Thg. für bildende Kunst / Präsentation der "HALLE K" CD-ROM an der VIPER Basel /
2001 “OHMArt 2001” Wil, Kunst im Stadtraum / “figur landschaft stilleben” kunst raum fratton schloss blidegg /
2002 „OHM02“, Wil / 2003 „Sensorium“, videOst Frauenfeld / „Meeteinander“, IBK Vaduz, Liechtenstein /
< basic’s >, Kunsthalle Arbon /
2004 < seestück; basic(s)II >, Romanshorn / 2005 “OHM41”, Wil / 2006 "videOst" DVD, Galerie "oxyd" Winterthur, Kunstraum "exex" St. Gallen
1953Karl Steffen Schöni, Ausbildung als Chemielaborant an der ETH Zürich, Weiterbildung in Biochemie und Fotografie, University of Florida und Salzburg College (Illinois University).
1953Heidi Schöni Steffen, Ausbildung zur Primarlehrerin, Vorkurs und Fachklasse an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich
2012facetten 14 (booklet)
"hatake"
steffenschöni
Benteli ISBN: 978-3-7165-1766-6
2008Buch
"zeroposition"
steffenschöni
Niggli Verlag, ISBN 978-3-7212-0623-4
1995Dokumentation
"seestück; basic(s) II"
steffenschöni
Eigenverlag
1992Buch
"EIS, Eingriffe ins Stilleben"
steffenschöni
Eigenverlag
Heidi und Karl steffenschöni


Schmidshof 1
9565 Bussnang
Schweiz
Atelier: 071 651 18 26

steffenschoeni@bluewin.ch
http://www.hallek.org/steffenschoeni
< meer teilen: share more > Zagreb Frauenfeld, 2016
< weiss und weiter > Galerie widmertheodoridis, Eschlikon, 2016
< white on wood > im Park und Galerie Weiertal, Winterthur, 2016
< kai awase > Kunstmuseum Singen, SingenKunst, 2015
< Nix > Installation, Kunstmuseum Thurgau, 2014
< core >, in der Werkschau, Thurgau, 2013
< A4 > < Aggregat 4 >, Triennale Friedrichshafen, "Nothing to declare", 2008
< Paradise Puzzle >, shed Frauenfeld, „Seh(n)sucht; Paradies“ Ausstellung videOst, 2007
< zone Ø > , Horner Seeufer, Kunstweg «Strandgut», 2007
< Zero Position III >, alte Badi Wil, Ohm41, Installation, 2005
< seestück; basic(s)II >, Romanshorn, Installation, 2004
< sprouts lab >, Vaduz, Frauenfeld, Ausstellungen, 2003
< basic(s) >, Kunsthalle Arbon, Ausstellung, 2003