Karin Karinna Bühler

2013wird in der Tageszeitung als «Bildhauerin des mentalen Raums» bezeichnet.
2011Bühlers Interesse gilt dem Flüchtigen, dem Gespräch, dem Imaginären. Sie behauptet, dass ein Werk erst zum Kunstwerk wird durch das, was man sich dazu denkt, was man dazu empfindet, was es für Bilder im Kopf generiert. Ihr Schaffen folgt einem Kunstbegriff, der das Publikum ins Zentrum stellt und dessen bildhaften Assoziationen zum tragenden Bestandteil eines Werkes werden lässt.
2010Nachdem sie sich sehr glücklich schätzt mit der Ausführung der Ausstellung «Meines Erinnerns, dessen ich völlig sicher zu sein glaube» lässt sie sich während dem nächsten Ausstellungsprojekt von einem Astrophysiker das Universum beschreiben.
2010Karin Bühler wird zur Co-Präsidentin des Berufsverbandes visarte.ost gewählt
2009Der «Projektraum exex» der visarte.ost ist an den Blumenbergplatz umgezogen und heisst neu NEXTEX. http://www.nextex.ch
2008initiiert LE-LIEU, eine Plattform für ortsbezogenes Kunstsschaffen im Wohn-, Arbeits- und Kulturhaus «Palais Bleu»,Trogen AR. http://www.lelieu.palaisbleu.ch
2007Förderpreis, Stadt St. Gallen «Karin Bühler erhält den Preis für ihre herausragenden Audioarbeiten, welche stets auf die jeweiligen Ausstellungszusammenhänge massgeschneidert sind und die Hörerinnen und Hörer mit einer hohen Präzision und einer grossen Unmittelbarkeit überraschen.»
2006Gründung von NOT A DAY TO DIE. Karin Bühler, Matthias Kuhn und Jürg Rohr (und Gast: Johannes Stieger) bespielen als experimentelle Musik- und Tonschaffende nur geschlossene Räume, wie ein Gartenhäuschen, Chefbüro, gekacheltes Jogurt-Depot oder einen Kiosk ...
2006Werkbeitrag, Kulturstiftung Kanton Appenzell Ausserrhoden «Karin Bühler erhält einen Werkbeitrag für ihre dicht gewobenen Audio-Arbeiten, Installationen, Objekte und Fotografien. In sachter Poesie schenkt sie dem Nebensächlichen und Leisen Aufmerksamkeit und damit Würde, und mit beiläufiger Leichtigkeit macht sie lebensphilosophische Themen rund ums Herumschweifen zugänglich.»
2005seit 2005 Vorstandsmitglied der visarte.ost und Mitorganisatorin des Projektraum exex, St. Gallen. Projektleitung von ICH WEISS WO DEIN HAUS WOHNT (zusammen mit Nadia Veronese, 2005) und AUDIOMOBIL (2007). Künstler/innen-Vorstellungsgespräche. http://www.visarteost.ch
2003Executive Master in Szenografie, HGK Zürich. Diplomarbeit «Schlaf - Die Stunde Blau, eine szenische Installation»
2002Kunstvermittlung bei Sammlung Hauser und Wirth, St. Gallen (2001-2003); beim Kunstmuseum Thurgau in der Kartause Ittingen (2005-2008)
2000erste Audio-Arbeit
1998Mama wandert nach Grossbritannien aus und lebt seither südlich von London
1997Vorkurs und FFR, Schule für Gestaltung St. Gallen (1997-2000)
1995Eidg. dipl. Kindergärtnerin
1987Kräuterhexe zu werden hat sie sich selber ausgeredet, auch Archäologin oder Forscherin. Karin arbeitet für ein Jahr unglücklich in einem Büro und entdeckt die Berge. Dort macht sie lehrreiche Grenzerfahrungen und pubertiert in den Bergwänden.
1985MTV gibt es nun auch in Bühlers Stube, wo auch seit längerem ein Video-Player zum TV-Equipment gehört.
1984Die ersten «Hobby-Videokameras» sind auf dem Markt. Karin hat einen Film im Kopf. Das Projekt scheitert leider an der Umsetzung, weil der Onkel die Kamera nicht in Kinderhände geben möchte.
1980zeichnet viel und gerne
1974geb. in Herisau AR
23.12.2011GARDEROBE, Binz39, Zürich, CH / GB
26.11.2011KÜNSTLERPOST, Bahnstation Strahlholz, Gais (AR), CH / GB
23.09.2011IMPROVISATIONSFESTIVAL , IBK (Internationale Bodenseekonferenz), Lindau, D
05.09.2011PEER-TO-PEER, sic! Luzern / V22, London, CH / GB
29.05.2011NO ROOM TO MOVE, Agent Double, Genf, CH
14.05.2011KLEINER FRÜHLING, Agathe Nisple, Appenzell, CH
07.05.2011ARBEIT, FERTIG, LOS!, Kulturlandsgemeinde 2011, Huber + Suhner, Herisau, CH
23.02.2011GROSSE KUNSTAUSSTELLUNG VON ANA STRIKA, Schaukasten Herisau, Herisau, CH
17.02.2011A JOURNEY FROM THE EARTH TO THE EDGE OF THE UNIVERSE, Nextex, St. Gallen, CH
18.12.2010KOPIEN UND ZITATE, Sic! & Produzentengalerie Alpineum, Luzern, CH
27.11.2010KÜNSTLERPOST, Bahnstation Strahlholz, Gais (AR), CH
01.08.2010VAST EMPIRE, sic!, Luzern, CH
05.06.2010MEINES ERINNERNS, DESSEN ICH VÖLLIG SICHER ZU SEIN GLAUBE, Katharinen, St. Gallen, CH
03.06.2010I PIN YOU UP! ANDREA VOGEL PRESENTS:, Frauenpavillion, St.Gallen, CH
31.12.2009HEIMSPIEL 09, Kunst Halle / Kunstmuseum St. Gallen, CH
11.12.2009INTERREGIO.RJ, Minimuseum Viganò, Rapperswil, CH
27.11.2009KÜNSTLERPOST, Bahnstation Strahlholz, Gais (AR), CH
05.09.2009UND 09, Alte Färberei, Oberuzwil, CH
17.08.2009URBAN KISS, Galerie Kritiku, Prag, CZ
09.07.2009NON-TAKING PLACE, Lokal-int, Biel, CH
13.05.2009FREE TRADE (SWISS EDITION), NEXTEX im Badhaus, St. Gallen / International 3, Manchester, CH/UK
10.10.2008KAFFEEHAUS - ARTTALKS, Aurelia Fischli lädt ins Kaffeehaus, Wien, A
31.08.2008A TOWN (NOT A CITY), Kunst Halle Sankt Gallen, St. Gallen, CH
10.06.2008IWERNARRISCH, Badhaus, St. Gallen, CH
28.05.2008MANUAL, Uqbar, Berlin, D
27.05.2008EIN ZARTES SCHAUDERN, Schaukasten, Herisau (AR), CH
20.12.2007MEISTER DER BLEISTIFTZEICHNUNG, lokal-int, Biel, CH
18.11.2007KÜNSTLERPOST, Bahnstation Strahlholz, Gais (AR), CH
26.10.2007FEHLEINKAUF oder ES WIRD SCHON PASSEN, Kubox, Romanshorn (TG), CH
06.10.2007ZEITGARTEN.CH, Transitorisches Museum zu Pfyn, Pfyn (TG), CH
15.09.2007MANUAL, Kronika, Bytom, PL
25.04.2007AUDIOMOBIL, Projektraum exex, St. Gallen, CH
30.03.2007EAST-DRIVE, Galerie Paul Hafner, St. Gallen, CH
18.08.2006SPURENSUCHE, Palais bleu, Trogen (AR), CH
01.10.2005ICH WEISS WO DEIN HAUS WOHNT, Projektraum exex, St. Gallen, CH
01.04.2004APPENZELLER FRAUENAUFZUG, Zeughaus Teufen (AR), CH
01.02.2004A --> B, Galerie vor der Klostermauer, St. Gallen, CH
22.09.2003CARTE BLANCHE für Projektraum exex, Künstlerhaus s11, Solothurn, CH
01.08.2003STROMEREIEN03, Performance-Festival, Tanzhaus Wasserwerk, Zürich, CH
01.10.2002WEISSER UNTERROCK, Hochschule für Gestaltung, Zürich, CH
01.12.2000OPEN STUDIOS, Hangar, Barcelona, E
01.06.2000REELL-VIRTUELL, Galerie Werkart, St. Gallen, CH
2010Ausstellungstext
Meines Erinnerns, dessen ich völlig sicher zu sein glaube
Alexandra Blättler
2010Zeitschrift
Karin Bühler
Ursula Badrutt
Kunstbulletin 6/2010
2010Zeitungsartikel
Geschichte gespiegelt
Martin Preisser
St.Galler Tagblatt, 29.5.2010
2010Zeitschrift
Erinnerungen ans alte St.Katharinen
Ursula Badrutt
Saiten 06.10
2010Ausstellungstext
Heimspiel 09 - Ostschweizer Kunstschaffen
Kunst Halle Sankt Gallen, Kunstmuseum St.Gallen
2008Zeitungsartikel
Wenn das Ohr die Augen öffnet
Jonas Fisch
St.Galler Tagblatt, 9.10.2008
2008Ausstellungstext
A Twon(Not a City)
Kunst Halle Sankt Gallen
2008Ausstellungstext
Ein zartes Schaudern
Ursula Badrutt
2007Zeitungsartikel
Fahrschule als Kunstraum
Alois Degenhardt
Tagblatt Thurgau, 5.11.2007
2007Ausstellungstext
Es wird schon passen
Matthias Kuhn
2007Zeitungsartikel
Preis für
sk
St.Galler Tagblatt, 1.9.2007
2007Zeitungsartikel
Unerfüllte Erwartungen
Jeanette Herzog
Tagblatt Thurgau, 21.6.2007
2007Zeitungsartikel
Aus der Poesie des Alltags
Christina Weder
St.Galler Tagblatt, 10.4.2007
2007Zeitungsartikel
Alltägliches als Anregung für Audio-Kunst
Jürg Bühler
Appenzeller Tagblatt, 26.1.2007
2004Zeitungsartikel
Mit Motorsägen durch den Lattenwald
Daniel Ryser
St.Galler Tagblatt, 26.2.2004
2003Zeitschrift
Die Stunde Blau
Ursula Badrutt
Appenzeller Magazin Nr.9
2000Zeitungsartikel
Es ist, wie es ist – oder anders wahr
Regula Rutz
St.Galler Tagblatt, 14.9.2000
Karin Karinna Bühler


Palais Bleu
9043 Trogen AR
Schweiz
post@karinna.ch
http://www.karinna.ch
Causa efficiens, 2009
To be noticed, 2009
BAGATELLEN, 2007
Gelesenes und andere Imaginationen, 2007
M's DIARY oder EINE SICHT DER DINGE, 2007
Flashback, 2007
WEILE MIT WEILE, 2006